Menü

NACHHALTIGKEIT

Der Klimawandel gilt als die größte Bedrohung dieses Jahrhunderts. Daher ist jeder Einzelne gefragt, die eigenen Auswirkungen auf das Klima zu minimieren. Als Unternehmen aus der Stahlbranche mit komplexen logistischen Anforderungen sind wir uns bewusst, dass unser CO2-Ausstoß Folgen für das Klima hat. Umso entschlossener sind wir, unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, indem wir mit positivem Beispiel vorangehen und unsere CO2-Emissionen reduzieren.

ERSTE MASSNAHMEN ZUR REDUZIERUNG UNSERER CO2-EMISSIONEN UMGESETZT

Becker Stahl-Service kann seit einigen Jahren eine Umweltzertifizierung vorweisen. Damit geht der Vorteil einher, dass wir bereits detailliert wissen, wo wir CO2 ausstoßen und in welchen Mengen. Dank dieser Datengrundlage konnten wir einen Maßnahmenplan entwickeln, der uns dazu ermutigt hat, ein ambitioniertes Ziel auszugeben:

Wir wollen das erste vollständig klimaneutrale Service Center in Europa werden.

Die Analyse der Daten hat gezeigt, dass unser Strom- und Gasverbrauch den größten Teil unserer CO2-Emissionen ausmacht. Nachdem wir bereits ein smartes LED-Beleuchtungskonzept für unsere Produktions- und Lagerhallen erarbeitet haben, haben wir nun im nächsten Schritt unseren Strombezug umgestellt. Seit dem 01. Januar beziehen wir zu 100 % Ökostrom aus regenerativen Energiequellen.

Darüber hinaus haben wir Umstellungen bei unserem Bezug von Erdgas vorgenommen. Im Vergleich zu anderen fossilen Brennstoffen verfügt Erdgas über eine bessere Klimabilanz. Bei der Förderung, dem Transport und der Verbrennung von Erdgas lassen sich CO2-Emissionen jedoch nicht vermeiden. Um dem bestmöglich entgegenzuwirken, haben wir unseren voraussichtlichen Erdgasverbrauch für das Jahr 2021 ermittelt. Die so von uns verursachten Emissionen werden durch Emissionseinsparungen aus dem Klimaschutzprojekt „Kinnaur Wasserkraftwerk in Indien“ vollständig kompensiert.

ZERTIFIKATE